Geschichte der Steiermärkischen Landesbibliothek in der NS-Zeit

Da bis heute keine umfassende wissenschaftliche Betrachtung der Steiermärkischen Landesbibliothek für die Jahre 1938 bis 1945 vorliegt, wird deren Geschichte in der NS-Zeit seit Frühjahr 2021 aufgearbeitet. Im Herbst 2022 soll eine Publikation die Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich machen. Für die Aufarbeitung konnte das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung gewonnen werden. Dessen Leiterin Prof.in Dr.in

„HAB gehört“: Der Podcast der Herzog August Bibliothek

Die Herzog August Bibliothek hat viele Gesichter – sowohl im Wortsinne, als auch im übertragenen Sinn. Mit „HAB gehört“ wollen wir sie zu Wort kommen lassen und Ihnen so Einblicke in die vielfältigen Inhalte der HAB verschaffen. Der Fokus von „HAB gehört“ liegt auf den wissenschaftlichen Aktivitäten und der einzigartigen Sammlung der Wolfenbütteler Bibliothek. Die

Neuerscheinung: „Die Internationale Stiftung Mozarteum und der Nationalsozialismus“

Die Internationale Stiftung Mozarteum und der Nationalsozialismus. Politische Einflüsse auf Organisation, Mozart-Forschung, Museum und Bibliothek Alexander Pinwinkler, Oliver Rathkolb (Hrsg.) Im Auftrag der Internationalen Stiftung Mozarteum 456 Seiten, Anton Pustet Verlag Salzburg 2022 ISBN 978-3-7025-1022-0 Zwei Beiträge darin beschäftigen sich mit der Bibliothek der Internationalen Stiftung Mozarteum vor und während der NS-Zeit bzw. mit der

Bibliothekarinnen in und aus Österreich

Die Stadt Wien – Büchereien  https://buechereien.wien.gv.at/ und das Institut für Wissenschaft und Kunst https://www.iwk.ac.at/ laden sehr herzlich zur Präsentation und Diskussion des Sammelbandes von Ilse Korotin und Edith Stumpf-Fischer (Hg.): Bibliothekarinnen in und aus Österreich. Der Weg zur beruflichen Gleichstellung. … Weiterlesen

SZ-Rezension von Richard Ovenden: „Bedrohte Bücher“

Der Historiker Richard Ovenden zeigt in „Bedrohte Bücher“, welche zerstörerischen Mächte sich gegen Bibliotheken richten. Eine unangenehme Wahrheit über die Bewahrer des Wissens schätzt er dabei zu gering. … Siehe https://www.sueddeutsche.de/kultur/richard-ovenden-bedrohte-buecher-bodleian-zerstoerung-und-bewahrung-rezension-1.5501212

Huber-Frischeis/Valenta/Knieling/Petschar: Die Familien-Fideikommissbibliothek des Hauses Habsburg-Lothringen 1835-1918 (2021) – open access

Thomas Huber-Frischeis, Rainer Valenta, Nina Knieling, Hans Petschar: Die Familien-Fideikommissbibliothek des Hauses Habsburg-Lothringen 1835-1918: Metamorphosen einer Sammlung (= Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs 111/3), Wien – Köln – Weimar 2021 ISBN: 978-3-205-21303-1 Böhlau: https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/geschichte/geschichte-der-neuzeit/56647/die-familien-fideikommissbibliothek-des-hauses-habsburg-lothringen-1835-1918 Open Access: https://e-book.fwf.ac.at/o:1530 Abstract: … Weiterlesen