ZFHE Sonderheft Forschung (2023): Digitalisierung in der Forschung – Projekte österreichischer Hochschulen 2020–2024 erschienen!

Liebe Kolleg*innen, für alle, die mehr über Digitalisierungsprojekte wissen möchten: Ilire Hasani-Mavriqi (TU Graz) und ich durften das aktuelle Sonderheft der „Zeitschrift für Hochschulentwicklung“ zum Thema „Digitalisierung in der Forschung – Projekte österreichischer Hochschulen 2020–2024“ herausgeben.  Unter dem Link https://www.zfhe.at/index.php/zfhe/issue/view/82 finden sich interessante Einblicke in Projekte des Cluster Forschungsdaten, das auch das im Sommer gestartete Projekt „Shared RDM Services“

NYT über Brewster Kahle’s Internet Archive und die Folgen des letzten Rechtsstreits

The Dream Was Universal Access to Knowledge. The Result Was a Fiasco. In the pandemic emergency, Brewster Kahle’s Internet Archive freely lent out digital scans of its library. Publishers sued. Owning a book means something different now. The Case of the Internet Archive vs. Book Publishers – The New York Times (nytimes.com) (Bezahlschranke)

kathpress: Graz: Künstliche Intelligenz übersetzt alte Choralbücher

Musikwissenschaftler: „Kaum jemand liest und übersetzt höchstpersönlich noch die alten, lateinischen Texte“ – Künstliche Intelligenz übersetzt Graduale und Choralbücher aus Mittelalter bis frühe Neuzeit Graz, 09.08.2023 (KAP) 54 Graduale und Choralbücher aus dem Mittelalter bis frühe Neuzeit aus dem Grazer Franziskanerklosters werden aktuell digitalisiert und mittels Künstlicher Intelligenz (KI) übersetzt. „Kaum jemand liest und übersetzt

Ö1 Dimensionen: Digitalisierte Archive (01.08.2023)

Von Sabine Nikolay „Schimmel, Schädlinge und der Klimawandel bedrohen das verschriftlichte Erbe. Geleimtes Papier ist anfällig für Schadstoffe und Tierfraß, die steigenden Energiekosten für bessere Kühlung und Luftfeuchtigkeitskontrolle schlagen sich auf die Budgets von staatlichen und privaten Archiven. Wie bestechend ist da der Gedanke, alles zu digitalisieren, tausende Urkunden, Briefe und Landkarten auf einen winzigen

Mehr als Worte – 40 000 Bilder aus alten und seltenen Drucken

Die Plattform E-​Pics stellt einen umfangreichen Bestand an digitalisierten Buchillustrationen online zur Verfügung. Entdecken Sie die Vielfalt der Bilder im digitalisierten Altbestand der ETH-​Bibliothek. Sind Sie auf der Suche nach einer Ansicht der Stadt Zürich aus dem 15. Jahrhundert? Oder interessieren Sie sich für Architektur und Design vergangener Jahrhunderte? Seit Anfang Juni 2023 stehen Ihnen auf

„Strategie Kulturerbe digital“ der Bundesregierung

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer und Digitalisierungsstaatssekretär Florian Tursky präsentierten am Rande des Ministerrats die neue Strategie Kulturerbe digital der Bundesregierung. Das rund 40 Seiten umfassende Dokument ist eine Maßnahme aus dem österreichischen Aufbau- und Resilienzplan im Rahmen von NextGenerationEU und Teil des Digitalen Aktionsplans Austria. … Dazu https://www.bmkoes.gv.at/Kunst-und-Kultur/Neuigkeiten/praesentation-strategie-kulturerbe-digital.html Dazu https://orf.at/stories/3313010/

Stellenausschreibung ÖNB: geringfügige/r MitarbeiterIn (10 Stunden/Woche)

Für die Hauptabteilung Digitale Bibliothek/Abteilung Digitalisierung und Bereitstellung suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt, befristet bis voraussichtlich 30.9.2024, eine/n engagierte/n geringfügige/n MitarbeiterIn für die Digitalisierung historischer Bestände (10 Stunden/Woche) Ihre Aufgaben Vorbereitung der zu digitalisierenden Objekte Herstellen digitaler Reproduktionen von historischen Objekten unter Berücksichtigung internationaler Standards Qualitätssicherung der digitalen Reproduktionen Unsere Anforderungen Idealerweise praktische Erfahrung im

Stellenausschreibung ÖNB: MitarbeiterIn für die Digitalisierung historischer Bestände (30 Stunden/Woche)

Für die Hauptabteilung Digitale Bibliothek/Abteilung Digitalisierung und Bereitstellung suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt eine/n engagierte/n MitarbeiterIn für die Digitalisierung historischer Bestände (30 Stunden/Woche) Ihre Aufgaben Vorbereitung und Verwaltung der zu digitalisierenden Objekte Herstellen digitaler Reproduktionen von historischen Objekten unter Berücksichtigung internationaler Standards Qualitätssicherung der digitalen Reproduktionen Administration von Digitalisierungsaufträgen Kommunikation mit internen Abteilungen zur Abwicklung

Stellenangebot ÖNB – FWF-Projekt ONiT: Mitarbeiter*in Digitalisierung (geringfügig)

Mitarbeiter*in für Digitalisierung (m/w/d) (geringfügig, 8 h / Woche)  Für das FWF-Projekt “Ottoman Nature in Travelogues, 1501-1850: A Digital Analysis  (ONiT)” an der Österreichischen Nationalbibliothek, Hauptabteilung Digitale Bibliothek / Abteilung für Digitale Services. Eintritt ehestmöglich, befristet auf 24 Monate. Das vom FWF geförderte Projekt ONiT ist eine Kooperation zwischen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der