Sonntagsblatt: Die Humanistenbibliothek in Sélestat präsentiert kostbare Handschriften und Bücher

von Alexander Lang Mit den deutschen Humanisten tat man sich in Frankreich aus historischen Gründen lange schwer – obwohl sie zum reichen Erbe des Elsass und des Oberrheins gehören. Die eindrucksvolle und 2018 wiedereröffnete Humanistenbibliothek von ­Sélestat, zu Deutsch Schlettstadt, … Weiterlesen

Alain Resnais: Toute le mémoire du monde/Alles Gedächtnis der Welt (F 1956)

Ein beeindruckender Dokumentarfilm aus 1956 über die Französische Nationalbibliothek vom später bekannt gewordenen französischen Filmregisseur: „Toute la mémoire du monde“. https://de.wikipedia.org/wiki/Alain_Resnais https://thefunambulist.net/architectural-projects/cinema-the-borgesian-labyrinth-of-alain-resnais-and-henri-labrouste http://www.jump-cut.de/backlist-toutelememoiredumonde.html https://www.filmcomment.com/article/alain-resnais/ Dazu: Stefan Hesper: Der sterbliche Körper des Geistes. Die Bibliothek als Gedächtnismetapher Tout la mémoire du monde … Weiterlesen

EuGH: Die Urheberrechtsrichtlinie steht einer nationalen Regelung entgegen, die die digitale Vervielfältigung im Handel vergriffener Bücher unter Missachtung der ausschließlichen Rechte der Urheber gestattet

Gerichtshof der Europäischen Union PRESSEMITTEILUNG Nr. 126/16 Luxemburg, den 16. November 2016 Urteil in der Rechtssache C-301/15 Marc Soulier und Sara Doke/Premier ministre und Ministre de la Culture et de la Communication Die Urheberrechtsrichtlinie steht einer nationalen Regelung entgegen, die … Weiterlesen

Klassik.com: Französische Nationalbibliothek erwirbt verschollen geglaubten Berlioz-Klavierauszug

Parisq, 09.03.2016. Die Bibliothèque nationale de France hat ein umfangreiches Manuskript von Hector Berlioz erworben. Es handelt sich um das Manuskript des Klavierauszugs von Berlioz‘ Oper „Les Troyens“. Das verschollen geglaubte, gut erhaltene Manuskript, das sich bislang im Besitz eines … Weiterlesen