kathpress: Erotische Verse und Lügende Steine in heimischen Ordensarchiven

In den Archiven der heimischen Klöster und Stifte ruhen noch zahlreiche unentdeckte Kulturschätze – Von Zeit zu Zeit kommt so manch wissenschaftlich Bedeutendes oder auch nur Kurioses zum Vorschein … Siehe dazu genauer https://www.kathpress.at/goto/meldung/1826184/erotische-verse-und-luegende-steine-in-heimischen-ordensarchiven

kulturgüter.kath.orden: Neuer Bibliothekar an der Zentralbibliothek der Minoriten in Wien

Mit 1. September 2019 hat der ausgebildete Bibliothekar und Theologe Stefan Dorninger die Leitung der „Zentralbibliothek und Archiv der Minoriten Wien“ im achten Wiener Gemeindebezirk übernommen. v… Siehe http://kulturgueter.kath-orden.at/aktuelles/19-nachrichten/1332-neuer-bibliothekar-an-der-zentralbibliothek-der-minoriten-in-wien

Krone: Stiftsbibliothek in Vorau strahlt in neuem Glanz

Die ehrwürdige Bibliothek im oststeirischen Stift Vorau wurde aufwändig renoviert. Für die „Krone“ öffnete Alt-Propst Rechberger die Türen und zeigt den neuen Glanz. Start für unsere neue Serie „Steiermark History“ – auch mit einem mysteriösen Höllen-Gemälde, das die Gläubigen vor … Weiterlesen

kathpress: Tagung über die ältesten Bibliotheken der Welt, 26./27.9. in Salzburg

Die vier mutmasslich ältesten Bibliotheken, die heute noch bestehen, sind die Biblioteca Capitolare di Verona (3./4. Jahrhundert), die Bibliothek des Katharinenklosters auf dem Sinai (um 550), die Stiftsbibliothek St. Gallen (612) und die Stiftsbibliothek St. Peter in Salzburg (696). Diese … Weiterlesen

idw: Corveyer Bücherschatz erwacht zu neuem Leben

Dr. Gabriele Neumann Stabsstelle Hochschulkommunikation Philipps-Universität Marburg Universitätsbibliothek Marburg digitalisiert bedeutende mittelalterliche Handschriftenbestände der Klosterbibliothek Corvey Die Klosterbibliothek Corvey war eine der bedeutendsten Bibliotheken des Mittelalters. Mit der Säkularisation von 1803 wurde sie endgültig aufgelöst und der übrige Bestand größtenteils … Weiterlesen

Bezirksblätter: Jeder Buchstabe ein Unikat

 … Bibliothek Stift Zwettl Stiftsarchivar Andreas Gamerith zeigte den Bezirksblättern die bedeutendsten handgeschriebenen Dokumente der Bibliothek Stift Zwettl. Bis heute verwahrt das Stift 420 Manuskripte, wobei eine der jüngsten Handschriften, Codex 420, im Jahr 2018 von der UNESCO zum Teil … Weiterlesen

orf: Musikarchiv des Stephansdoms gerettet

Vor einem Jahr wurden durch einen unbemerkt tropfenden Wasserhahn Tausende Notenblätter im Musikarchiv des Wiener Stephansdom teils schwer beschädigt. In monatelanger Arbeit konnten die Schriftstücke nun gerettet werden. … Siehe dazu https://wien.orf.at/stories/3005894/

religion.orf.at: Älteste Version von Sexgedicht in Stift entdeckt

In der Klosterbibliothek des Stifts Melk in Niederösterreich hat eine Wissenschaftlerin ein Fragment der bisher ältesten Version eines mittelalterlichen Sexgedichts gefunden. Das Stück wurde als Einband verwendet. … Denkbar sei ein deutlich pragmatischerer Ansatz: Nämlich, dass auf den Inhalt des … Weiterlesen

Sensationsfund: Zwei neue Fragmente der Riesenbibel von St. Florian entdeckt

Bei einer großen „Abstaubaktion“ im Stift St. Florian im Sommer 2018 stießen Stiftsbibliothekar Friedrich Buchmayr und der Kleriker Clemens Kafka völlig überraschend auf zwei neue Fragmente der Florianer Riesenbibel, die um 1140/50 angefertigt wurde. … Siehe https://www.dioezese-linz.at/news/2019/06/26/sensationsfund-zwei-neue-fragmente-der-riesenbibel-von-st.-florian-entdeckt Fragmente der Riesenbibel … Weiterlesen

Der Standard: Das Pergament-Recycling der Mönche vom Mondsee

In Einbänden mittelalterlicher Bücher haben Forscher jahrhundertealte Pergamentfragmente gefunden – nun werden sie virtuell zusammengefügt Mitte des 15. Jahrhunderts steht das Benediktinerkloster Mondsee in voller Blüte: Nach einem Auf und Ab seit seiner Gründung im Jahr 748 erfreut sich die … Weiterlesen