DDB startet Deutsches Zeitungsportal mit zentralem Zugang zu historischen Zeitungen von 1671 bis 1950

Pressemitteilung der Deutschen Digitalen Bibliothek, Berlin, 28. Oktober 2021 Rund 4,5 Millionen Zeitungsseiten in circa 600.000 Ausgaben online Die Deutsche Digitale Bibliothek schaltet mit dem Deutschen Zeitungsportal einen zentralen Zugang zu digitalisierten historischen Zeitungen aus deutschen Kultur- und Wissenseinrichtungen frei: es führt digitale Zeitungsbestände gebündelt … Weiterlesen

SZ: Bundesgerichtshof stärkt Urheberrechte bei Kunst im Internet

Karlsruhe (dpa) – Über Links und Vorschaubilder werden im Internet Inhalte verbreitet – auch von Kunstobjekten. Die Urheber dieser Werke beziehungsweise die Rechtebesitzer können dabei technischen Schutz gegen das Einbetten der Inhalte auf Internetseiten Dritter verlangen, wie der Bundesgerichtshof (BGH) … Weiterlesen

EuGH-Urteil in der Rechtssache C-392/19 zum Framing

Gerichtshof der Europäischen Union PRESSEMITTEILUNG Nr. 36/21 Luxemburg, den 9. März 2021 Urteil in der Rechtssache C-392/19 VG Bild-Kunst / Stiftung Preußischer Kulturbesitz Hat der Urheberrechtsinhaber beschränkende Maßnahmen gegen Framing getroffen oder veranlasst, stellt die Einbettung eines Werks in eine … Weiterlesen

Deutsche Digitale Bibliothek: Gemeinsame Führungsspitze vollständig

Ab Februar 2020 übernimmt Gerke Dunkhase die Leitung der Bereiche Technik, Entwicklung und Service der Deutschen Digitalen Bibliothek. Er folgt Dr. Peter Leinen, der vor einem Jahr die Leitung dieser Geschäftsbereiche kommissarisch übernommen hatte. Damit ist die gemeinsame Führungsspitze der … Weiterlesen

DDB: Ein Zeitungsportal für Deutschland: DDB baut weiteres Spezialangebot auf

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) führt Objekte aus Kultur- und Wissenseinrichtungen zusammen, vernetzt sie miteinander und macht sie – unter anderem mit einem übergreifenden Recherche- und Nachweissystem – einheitlich zugänglich. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert nun ein Projekt, in dem als … Weiterlesen

SPK: „Es genügt nicht, das Kulturerbe nur zu digitalisieren“

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) bündelt das digitale kulturelle und wissenschaftliche Erbe Deutschlands. Interessierte können über die DDB derzeit rund 20,5 Millionen Bücher, Archivalien, Bilder oder Tondokumente abrufen. Frank Frischmuth, Geschäftsführer Finanzen, Recht, Kommunikation der Deutschen Digitalen Bibliothek, berichtet im … Weiterlesen

Kultur und Wissen online – 03: Recht und kulturelles Erbe im digitalen Zeitalter

mit Statements von: Dr. jur. Ellen Euler, LL.M., Stellvertreterin des Geschäftsführers Finanzen, Recht, Kommunikation, Deutsche Digitale Bibliothek; Ute Schwens, Direktorin in Frankfurt am Main, Deutsche Nationalbibliothek; Dr. Dietmar Preißler, Sammlungsdirektor, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland; Paul Keller, Board … Weiterlesen

BRD: Rahmenvertrag zur Digitalisierung vergriffener Werke unterzeichnet

Pressemitteilung DNB vom 16. Februar 2015 Zum 1.4.2014 hat der Gesetzgeber den Umgang mit Vergriffenen Werken neu geregelt: Werke, die vor 1966 in Deutschland erschienen sind, können danach unter bestimmten Bedingungen zur Digitalisierung und öffentlichen Bereitstellung lizenziert werden. Voraussetzung dafür … Weiterlesen

Der Freitag: Die Bibliothek im digitalen Wandel

Bibilothek. Die Bibliotheks-Expertinnen, Corinna Haas und Beate Rusch, über die Deutsche Digitale Bibliothek, Urheberrecht und ob gedruckte Bücher bald Vergangenheit sind. … Siehe https://www.freitag.de/autoren/christina-zur-nedden/die-bibliothek-im-digitalen-wandel via http://log.netbib.de/archives/2014/05/02/zwei-berliner-bilbiothekarinnen-uber-die-ddb/