UB Düsseldorf digitalisiert mit dem „Grazer Buchtisch“

Einmalig in Nordrhein-Westfalen: Über 400 wertvolle mittelalterliche Handschriften der Düsseldorfer Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) werden in den kommenden Jahren digitalisiert und kostenlos im Internet zur Verfügung gestellt. Möglich wird dies durch den Erwerb des „Grazer Buchtisches“, ein Digitalisierungsgerät mit einer hochspezialisierten und technisch optimalen Scanvorrichtung. Die Investition wurde durch Mittel der Landesregierung Nordrhein-Westfalen sowie der Anton-Betz-Stiftung und der Rheinischen Post unterstützt. …

Quelle: http://www.media.nrw.de/media2/site/index.php?id=73&tx_ttnews[tt_news]=56597&cHash=219abe2377

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.