Sotheby’s versteigert teuerstes Buch der Welt

Ein Exemplar des bislang teuersten Buches der Welt soll am 7. Dezember in London versteigert werden. Wie das Londoner Auktionshaus Sotheby’s mitteilte, soll der Verkauf des Bandes „Birds of America“ („Die Vögel Amerikas“) von John James Audubon (1785-1851), einem bekannten Ornithologen und Zeichner, bis zu sechs Millionen Pfund (7,3 Millionen Euro) einbringen. Das Buch mit farbigen Tierdrucken stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist 90 mal 60 Zentimeter groß. Weltweit gibt es nur noch rund 100 Exemplare des Buches – die meisten davon in Bibliotheken und Museen.  Ein Exemplar dieses Werkes wurde vor zehn Jahren zum Rekordpreis von 8,8 Millionen Dollar verkauft.

Owl.jpg
Bild: (Sotheby’s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.