Was hat die ÖNB mit Kastraten zu tun …?

Cecilia Bartoli hat eine neue CD, betitelt „Sacrificium“, herausgebracht.

Die Werke des neuen Albums stammen alle aus der berühmten „Kastratenschule“ von Neapel. Und bei der Suche in diversen Archiven hat Bartoli sogar in der österreichischen Nationalbibliothek eine Arie entdeckt.

Quelle: http://www.kurier.at/kultur/1944388.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.