Merkel und Google Books …

Futurezone:

Merkel kritisiert Google-Buchsuche
Anlässlich der bevorstehenden Frankfurter Buchmesse

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich für den Schutz der Urheberrechte im Internet international starkmachen. „Für die Bundesregierung ist klar: Das Urheberrecht muss auch im Internet seinen Platz finden. Deshalb lehnen wir es ab, dass ohne jeden urheberrechtlichen Schutz die Bücher einfach eingescannt werden, wie dies von Google gemacht wird“, sagte die Bundeskanzlerin in ihrem aktuellen Video-Podcast.

Quelle: http://futurezone.orf.at/stories/1629179/

Merkel im Video-Podcast:
http://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Podcast/2009/2009-10-10-Video-Podcast/2009-10-10-video-podcast.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.