Maria Taferl: auch Bibliothek restauriert

St. Pölten (OTS/NLK) – Am heutigen Sonntag, 12. September, wurde der Abschluss der umfangreichsten Renovierung seit Bestehen der Basilika Maria Taferl gefeiert. Im Jahr 2004 wurde mit der Sanierung begonnen und nach sieben Etappen und einer Gesamtinvestition von 3,8 Millionen Euro konnte sie pünktlich zum 350-jährigen Gründungsjubiläum der Basilika Maria Taferl abgeschlossen werden. …

Sieben Jahre lang arbeiten hunderte Professionisten an der Restaurierung. Finanziert wurden die 3,8 Millionen Euro Gesamtkosten v. a. durch das Land Niederösterreich, die Diözese St. Pölten, den „Verein zur Erhaltung der Basilika Maria Taferl“, den Bund und zahlreiche Spenden. Die aufwendigen Sanierungsarbeiten umfassten u. a. die Restaurierung der Querschiffe, des Hochaltars, der Kuppel, der goldenen Kanzel, der Schatzkammer sowie des Langhauses. Weiters wurde die Bibliothek und die aus dem Jahr 1760 stammende Orgel restauriert. Die letzte Etappe umfasste u. a. die Errichtung der Altarinsel mit Ambo und Volksaltar, der am heutigen Sonntag geweiht wurde, und die Restaurierung der Türme samt der Südfassade, die Neugestaltung des Kirchenplatzes sowie den Umbau des Pfarrhofes.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20100912_OTS0048/grosses-fest-fuer-die-basilika-maria-taferl

Die Bibliothek umfasst 11.902 Bücher (Katalgoisierung 2009 abgeschlossen) und ist im Kirchturm auf drei Ebenen untergebracht.

Siehe dazu: http://dasp.kirche.at/bibliothek

Katalog zu finden untern: http://www.vthk.eu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.