Die Presse: „Stillleben“ von Kurt Scholz

Stillleben

KURT SCHOLZ („Die Presse“, Print-Ausgabe, 07.04.2009)

Bibliotheken haben etwas Zeitloses. Sie können Glücksmomente wecken.

Die Atmosphäre einer Bibliothek zu beschreiben ist ungefähr so schwierig wie die Beschreibung eines Orchesterkonzerts. Das Inventar ist überschaubar und rasch aufgezählt – Instrumente, Noten, Sessel und Notenständer da, Bücher, Regale, Tische und Sessel dort. Erst wenn Menschen mit diesen Dingen richtig umgehen, stellen sich Gefühle ein. In Konzerten nennt man das Klangerlebnis. Musikschriftsteller schildern es wortreich. Bibliothekserlebnisse gibt es auch, nur beschrieben werden sie selten.

Weiter dazu: http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/kurtscholz/468062/index.do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.