Vorarlberger Landesbibliothek Juli 2009: Vorlass Manfred Bosch, des besten Kenners der Kulturgeschichte des Bodenseeraums

Das Franz-Michael-Felder-Archiv konnte den Vorlass von Manfred Bosch übernehmen.

Manfred Bosch ist einer der besten Kenner der Literatur- und Kulturgeschichte des Bodenseeraums, die er in unzähligen Publikationen aufgearbeitet hat. Eines seiner wichtigsten Werke ist das Buch „Boheme am Bodensee. Literarisches Leben am Bodensee von 1900 bis 1950“, das erstmals 1997 erschien und nun in der dritten Auflage vorliegt. Ein Standardwerk.
Manfred Bosch war aber auch über viele Jahre Mitherausgeber der Zeitschrift „Allmende“ und selbst als Schriftsteller aktiv.

Der Bestand enthält neben einer reichhaltigen Korrespondenz, die Manfred Bosch für seine Forschungen, aber auch als Herausgeber der „Allmende“ führte, das umfangreiche Dokumentationsarchiv seiner Forschungen zur Bodenseeregion. Es gibt wohl keinen Autor, keinen Maler, keinen Künstler (ob bekannt oder vergessen) des Bodenseeraums, dem Manfred Bosch nicht nachgeforscht wäre. Alle die in diesem Kontext gesammelten Unterlagen stehen nun ebenso der Forschung bereit wie auch alle anderen Teile dieses wichtigen Bestandes.
Der Bestand umfasst ca. 90 Archivboxen.

Quelle: http://www.vorarlberg.at/vlb/vlballgemeines/neuankäufe/archiv/ich_bin_neu_hier_0709.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.