Stellenausschreibung Bruckner-Universität Linz: Referent*in Bibliothek – Karenzvertretung (w/m/d)

An der Anton Bruckner Privatuniversität ist folgende Position zu besetzen:

Referent*in Bibliothek – Karenzvertretung (w/m/d)

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
Beschäftigungsdauer: für die Dauer des Beschäftigungsverbotes und einer anschließenden Karenzierung der Stelleninhaberin, voraussichtlich bis 30.6.2023
Einstufung: Funktionslaufbahn LD 15 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001
Höherreihung in LD 14 je nach Aufgabenumfang/-wahrnehmung nach angemessener Zeit möglich
Entlohnung: Bruttomonatsgehalt ab EUR 2.693,30 (je nach anrechenbaren Vordienstzeiten)
Geplanter Dienstbeginn: 1.4.2022
Auswahlverfahren: zweistufiges Verfahren gemäß § 27 der Satzung: Vorauswahl / Hearing
Organisationseinheit: Bibliothek (BIB)

Anforderungen

Anstellungsvoraussetzungen:

  • Maturaniveau
  • Ausbildung als wissenschaftliche*r Bibliothekar*in (z.B. Universitätslehrgang „Library and Information Studies“ oder vergleichbare Qualifikation) oder facheinschlägige vergleichbare
  • Berufserfahrung aus dem Bibliotheksbereich
  • Kenntnisse der Formalerschließung nach RDA
  • Grundlegende IT – Kenntnisse: MS-Office-Anwendungen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Voraussetzung für eine Einstellung ist eine vollständige Immunisierung gegen COVID-19 mit einem in Österreich zugelassenen Impfstoff.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Vertrautheit mit dem Bibliothekssystem Alma
  • Musikalische Grundkenntnisse
  • Selbständige Arbeit mit einem hohen Maß an Genauigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Flexibilität und Serviceorientierung

Aufgaben

  • Formalerschließung von physischen und elektronischen Ressourcen nach dem Regelwerk RDA
  • Exemplarbearbeitung im Monografien- und Notenbestand
  • Zeitschriftenverwaltung im Bibliothekssystem ALMA
  • Mitarbeit bei der Erwerbung
  • Datenbereinigung
  • Mitarbeit in der Kundenbetreuung (Informations- und Ausleihdienst)

Die Anton Bruckner Privatuniversität als Arbeitgeber bietet Ihnen:

  • Wertschätzende Anerkennungs- und Führungskultur
  • Freies und selbständiges Arbeiten in einem kleinen, dynamischen Team
  • Künstlerisches, kreatives Umfeld
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells
  • Möglichkeit von Home Office/Mobile Working

Kontakt & allgemeine Informationen

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen die designierte Bibliotheksdirektorin, Frau Mag. Agnes Drucker, BA MSc (T: +43 732 701000 352 – E: agnes.drucker@bruckneruni.at), für organisatorische Fragen der Leiter der Abteilung Personal und Recht, Mag. Markus Grimberger (T: +43 732 701000 291; E: personal@bruckneruni.at) gerne zur Verfügung.

Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Anton Bruckner Privatuniversität entstehen, können leider nicht ersetzt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ende des Auswahlverfahrens vernichtet.

Der ABPU sind Diversität und Gleichstellung gemäß ihrem Leitbild große Anliegen. Im Sinne der Gleichstellungsintentionen des Landes Oberösterreich begrüßen wir die Bewerbung von Menschen aller Geschlechteridentitäten gleichermaßen.

Diese Stellenausschreibung soll keine Personengruppe von der Bewerbung ausschließen und richtet sich an Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit, insbesondere an begünstigte behinderte Personen, deren Beeinträchtigung mit der ausgeschriebenen Tätigkeit vereinbar ist. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Bewerbung sind allein die persönliche und fachliche Eignung für die ausgeschriebene Position.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen übermitteln Sie bitte bis spätestens 11.3.2022 ausschließlich auf elektronischem Weg an unser Bewerber*innen-Portal https://jobs.bruckneruni.at.

https://jobs.bruckneruni.at/Job/84

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.