Max Planck-Gesellschaft, MPDL-Studie zur flächendeckenden Umstellung auf Open Access erschienen!

Die Max Planck Digital Library hat heute eine Analyse zur Open-Access-Transformation des Subskriptionswesens veröffentlicht.

Der Artikel „Disrupting the subscription journal’s business model for the necessary large-scale transformation to open access“ kommt zu dem Ergebnis, dass Bibliotheksmittel, die bisher für den Erwerb von Zeitschriftenlizenzen und Subskriptionen eingesetzt werden, ausreichen, um Open-Access-Publikationsgebühren zu finanzieren. Anhand von Berechnungsbeispielen auf globaler, nationaler und institutioneller Ebene wird aufgezeigt, dass die kostenneutrale Umstellung des wissenschaftlichen Publikationswesens auf Open Access möglich ist.

Zur Pressemitteilung der MPDL: https://www.mpdl.mpg.de/ueber-uns/nachrichten.html

Der Artikel ist zugänglich unter: http://dx.doi.org/10.17617/1.3

Quelle: Kai Geschuhn, Max Planck Digital Library

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.