Kurier zur Ausschreibung der ÖNB

… Und das Interesse an der Generaldirektion der Nationalbibliothek ist gering: Es bewarben sich bloß sechs Personen …

Rachinger hat sich wieder beworben

Die Bewerbungsfrist für die Doppelgeschäftsführung der Österreichischen Nationalbibliothek ist mittlerweile abgelaufen. Für die wissenschaftliche Geschäftsführung (und damit für die Generaldirektion) gingen bloß sechs Bewerbungen ein – von je drei Frauen und Männern, fünf aus Österreich. Für die wirtschaftliche Geschäftsführung bewarben sich ausschließlich Österreicher: fünf Männern und eine Frau. Der Grund für das geringe Interesse könnte sein, dass Generaldirektorin Johanna Rachinger bekannt gab, sich für eine weitere Vertragsverlängerung zu bewerben. Sie leitet die ÖNB seit 2001 höchst erfolgreich….

Siehe https://kurier.at/kultur/belvedere-jobs-von-rollig-und-bergmann-wurden-ausgeschrieben/401396754

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.