Gruber et al. (2021). Kompetenzen von Data Stewards an österreichischen Universitäten

Gruber, A., Schranzhofer, H., Knopper, S., Stryeck, S., & Hasani-Mavriqi, I. (2021). Kompetenzen von Data Stewards an österreichischen Universitäten. Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, 74(1). https://doi.org/10.31263/voebm.v74i1.6255

Im April 2021 trafen sich die Projektmitarbeiter*innen von „FAIR Data Austria“ zu einem gemeinsamen Workshop, um die Kompetenzen der Data Stewards zu identifizieren und sie den drei Data Steward Modellen zuzuordnen. Diese Modelle wurden in einem vorangegangenen Workshop im Oktober 2020, im Hinblick auf den österreichischen Kontext, erarbeitet und bereits die Aufgaben und Profile der Data Stewards definiert. Im Vorfeld bereits erhobene Kompetenzen wurden von den Workshopteilnehmer*innen um neue Kompetenzen erweitert und/oder neue Aspekte hinzugefügt bzw. konkretisiert. In Gruppenarbeiten wurden die einzelnen Modelle mit den für sie passenden Kompetenzen aus dem Kompetenz-Pool gefüllt und im Plenum diskutiert. Die Data Stewards der TU Graz gaben Einblicke in ihre bisherige Arbeit und erklärten welche Kompetenzen ihrer Ansicht nach gebraucht bzw. gefordert werden. Mit den erarbeiteten Informationen sollen nun in einem nächsten Schritt geeignete Trainingsmodule erstellt werden, die maßgeschneidert auf die einzelnen Modelle angewendet werden können. Am Ende des Projekts soll ein Self-Assessment-Toolkit entstehen, welches alle Aspekte der Data Stewardship berücksichtigt und damit den Forschungseinrichtungen eine Orientierungshilfe gibt, welches Modell für sie am geeignetsten ist.

Competencies of Data Stewards at Austrian Universities

In April 2021, the project members of „FAIR Data Austria“ met for a joint workshop to identify the competencies of data stewards and map them to predefined data steward models. These models and corresponding data steward profiles and tasks were developed in a previous workshop in October 2020 for the Austrian context. The workshop participants expanded competencies identified in advance to include new competencies, and/or new aspects were added or specified. In breakout sessions, the individual models were filled with the appropriate competencies from the competence pool and discussed in the plenary. Data stewards of TU Graz gave insights into their current work and explained which competencies, in their opinion, are needed. In the next step, suitable training modules will be established from the collected information tailored to the individual models. At the end of the project, a self-assessment toolkit will be developed that considers all aspects of data stewardship and provides guidance to research institutions on which model is most suitable for them.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.