Deutschlandfunk Kultur: Die Bibliothek – Denkraum und Ort analoger Magie

Wenn selbst alte Pergamente und Lutherbibeln inzwischen digital verfügbar sind, wozu braucht man dann noch Bibliotheken? Der Philosoph Jörg Friedrich ist überzeugt, dass die Bibliothek eine Zukunft hat. Und sei es, weil es einer Cloud an Magie fehle.

Diesen Text hier wird niemals jemand in die Hand nehmen. Man wird nicht einmal wissen, an welchem Ort man ihn finden könnte. Irgendwo auf den Servern in „der Cloud“ wird er gespeichert und kann dann an vielen Orten und immer wieder abgerufen werden. […]

Siehe https://www.deutschlandfunkkultur.de/die-bibliothek-denkraum-und-ort-analoger-magie.1005.de.html?dram:article_id=494367

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.