Büchereientwicklungsplan des Bundes: Bibliothek für alle – Förderungen werden deutlich ausgebaut

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer präsentierte am 6. Mai im Zuge der Generalversammlung des Büchereiverbands Österreich (BVÖ) die Ergebnisse des „Büchereientwicklungsplans des Bundes – Die Bibliothek für alle“.

Als zentrales Ergebnis des Strategieprozesses sollen die Fördermittel des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) an den BVÖ als Dachverband der öffentlichen Büchereien von 2,3 Millionen Euro auf rund 3,6 Millionen Euro jährlich angehoben werden.

Diese Investition in die Zukunft der öffentlichen Büchereien markiert einen maßgeblichen Schritt zur Stärkung und Modernisierung des öffentlichen Bibliothekswesens in Österreich.

Dazu weiter: https://www.bmkoes.gv.at/kunst-und-kultur/Neuigkeiten/bibliothek_fuer_alle.html

Die Bibliothek für alle – Der Büchereientwicklungsplan des Bundes (PDF, 3 MB)
Zur Weiterentwicklung öffentlicher Büchereien im Zeitalter der Digitalisierung und Medienkonkurrenz

Österreich hat 1.355 öffentliche Büchereien. Im Jahr 2023 gab es 25,7 Millionen Entlehnungen und fast 10 Millionen Besuche in der Bibliothek. 123.000 Menschen nutzten die Bücherei online, entlehnten E-Books, E-Papers, E-Audios oder E-Videos. Beinahe 11.000 Mitarbeiter:innen sind in den Büchereien beschäftigt, davon fast 9.000 ehrenamtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert