Alker-Windbichler et al. (2021). Exemplarspezifische Erschließung im Österreichischen Bibliothekenverbund

Alker-Windbichler, S., Bauer, K.-H., Bruckner, W., Cerny, N., Kiegler-Griensteidl, M., & Labner, J. (2021). Exemplarspezifische Erschließung im Österreichischen Bibliothekenverbund: Ergebnisse einer Arbeitsgruppe der Zentralen Redaktion. Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, 74(2). https://doi.org/10.31263/voebm.v74i2.6411

Die Bedeutung der exemplarspezifischen Erschließung – also der Darstellung von besonderen Merkmalen und der Vorgeschichte eines bestimmten Buches im Katalog – ist in den vergangenen Jahren im Zusammenhang mit der Erforschung und Rekonstruktion alter und wertvoller Bestände, der NS-Provenienzforschung und der Digitalisierung gewachsen. Um gemeinsame Lösungen für die Erschließung, vor allem aber für die verbundweite Darstellung und Suchbarkeit von Exemplarspezifika zu finden, wurde eine Arbeitsgruppe der Zentralen Redaktion des Österreichischen Bibliothekenverbundes eingerichtet. Der Beitrag präsentiert die Ergebnisse der Arbeitsgruppe, die Arbeitsunterlagen für die Erschließung ebenso umfassen wie das Setup der Verbundsuchmaschine, das spezifische Suchen, exemplarspezifische Links und nicht zuletzt die provisorische Nutzung von Normdaten erlaubt.

Item Level Cataloguing in the Austrian Library Network: Results of a Working Group of the Austrian Cataloguing Committee

The importance of cataloguing on an item level – i.e., the presentation of special features as well as data on the history of a particular book in the catalogue – increased in recent years due to research on and reconstruction of old and valuable holdings, research concerning holdings of Nazi-provenance, and digitization. In order to find common solutions for cataloguing, but especially for the network-wide presentation and searchability of item level information, a working group of the Austrian Cataloguing Committee was established. The article presents the results of the working group, including working documents for indexing as well as the necessary set-up of the Consortium Search Interface, which allows for specific searches, item-specific links and, last but not least, the provisional use of authority data.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.