oe24.at: Aufräumen nach Wasser im Museum

Innsbruck. „Es ist alles auf Schiene“, sagt Roland Sila, Kustos der Bibliothek des Landesmuseums Ferdinandeum. Vor zwei Wochen wurde die Bibliothek mit ihren vielen kostbaren und einzigartigen Werken zum Opfer eines schweren Unwetters: Wasser drang ins Gebäude ein – 20.000 Bücher standen vor dem Wassertod. …

Weiterlesen:

Im VÖBBLOG etwa:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.