Kinder- und Jugendbibliothek in Mattersburg wird neueröffnet

Die Kinder- und Jugendbibliothek im Literaturhaus Mattersburg bekam anlässlich des 15-Jahre-Jubiläums des Literaturhauses mehr Platz und neue Bücher und wird am Donnerstag, dem 10. Dezember 2009, neueröffnet. Jutta Treiber kommt um 16.00 Uhr mit ihrem großen Geschichtenkoffer zum Eröffnungsfest. Die mittlerweile weit über Österreich hinaus bekannte und herausragende Autorin aus dem Burgenland, die für ihre vielen Geschichten bereits mehrfach ausgezeichnet wurde und in diesem Jahr den großen Würdigungspreis der Republik Österreich erhielt, liest an diesem Nachmittag für alle lesebegeisterten Kinder und Eltern aus ihren Büchern.

Ab 18.00 Uhr kommen in der Diskussionsreihe Toujours Literatur ExpertInnen zu einem höchst aktuellen Thema zu Wort: „Kindsein zwischen Buch und Netz“. Sabrina Hergovich spricht mit der Kinder- und Jugendliteraturexpertin Heidi Lexe über den Unterschied von digitalen Kinderwelten zu Welten, die sich im Kinderbuch erschließen, fragt nach den Argumenten des IT-Journalisten der Tageszeitung Der Standard, Helmut Spudich, („Der Laptop gehört in jede Schultasche“) und möchte von der AHS-Pädagogin Ursula Bredlinger wissen, wie Bücher und digitale Welten im Schulalltag positioniert sind. Während der Diskussion wird Kindern in der Kinderbibliothek vorgelesen.

http://www.literaturhausmattersburg.at/index.php?article_id=144

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.