Chefherausgeber/in von GMS Medizin – Bibliothek – Information gesucht

Die AGMB hat gebeten, die durch den plötzlichen Tod von Bruno Bauer notwendig gewordene Ausschreibung der vakanten Stelle des Chefherausgebers von „GMS Medizin – Bibliothek – Information“ publik zu machen:

GMS Medizin – Bibliothek – Information (GMS MBI) ist das elektronische Journal der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen e. V. (www.agmb.de) und dient der Veröffentlichung von Beiträgen aus dem Bibliotheks- und Informationswesen auf dem Portal German Medical Science (GMS). Der Fokus liegt auf Themen, die für medizinische Hochschulbibliotheken, Krankenhausbibliotheken und Pharmabibliotheken von besonderem Interesse sind. GMS MBI erscheint zwei- bis dreimal pro Jahr, ein Teil jeder Ausgabe ist einem Schwerpunktthema gewidmet. In GMS veröffentlichte Beiträge sind gemäß dem Ansatz des Open Access frei verfügbar.

Das erklärte Ziel der AGMB ist es, GMS MBI stetig weiterzuentwickeln. Dafür verantwortlich zeigt sich das in 2020 konstituierte Editorial Board, welches aus Mitgliedern aus dem Themenkreis medizinischer Informations- und Bibliothekseinrichtungen besteht und durch eine/n Chefherausgeber/in ehrenamtlich geleitet wird.

Wir suchen nun eine/n Nachfolger/in für diese verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit der Chefherausgeberin / des Chefherausgebers. Zu den Aufgaben zählen u. a. Konzeption und Planung der einzelnen Issues, Organisation des Reviewprozesses sowie die Zusammenarbeit mit der Redaktion von GMS und die Koordination innerhalb des Editorial Boards.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann kontaktieren Sie gern das Editorial Board unter redaktion@gms-mbi.de. Fragen können Sie auch gern direkt an die Vorsitzende der AGMB unter reimann@ub.rwth-aachen.de, +49 241 80 88990 richten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.