Urheberrechte/Persönlichkeitsrechte beim Management von Nachlässen und Autorenbibliotheken

 

Die „Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken und verwandte Einrichtungen e.V.“ veranstaltet gemeinsam mit der AjBD (Arbeitsgemeinschaft für juristisches Bibliotheks- und Dokumentationswesen) sowie der Staatsbibliothek zu Berlin – PK, Berlin, eine Veranstaltung zum Thema

Urheberrechte/Persönlichkeitsrechte beim Management von Nachlässen und Autorenbibliotheken. Ein Vergleich der Rechtslage im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz, Österreich)

Ort: 23.04.2009-24.04.2009, Otto-Braun-Saal der Staatsbibliothek zu Berlin – PK, Potsdamer Straße 33; 10785 Berlin

Wer sich mit literarischen Nachlässen befasst, um sie der Forschung und Lehre, aber auch einer breiteren interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, wird sich gründlich mit Fragen des Urheber-/Persönlichkeitsrechts auseinandersetzen müssen. Unser Fortbildungsangebot bietet hierfür eine exzellente Möglichkeit. Es richtet sich insbesondere an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in kleineren Einrichtungen. Denn: einerlei, ob große Universitätsbibliothek oder kleine Literaturgedenkstätte – die juristischen Probleme dürften überall so ziemlich dieselben sein (bei allem sonstigen Unterschied des eigenen Selbstverständnisses …). Die Lösungsansätze hingegen werden dort eventuell anders aussehen müssen, wo ein hauseigener Justitiar oder das Rechtsamt der Stadt oder Ähnliches eben nicht zu Rate gezogen werden können.

Programm und infos unter:

http://www.initiativefortbildung.de/pdf/2009/Nachlaesse1.pdf

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=10667

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.