Österreich-Schwerpunkt bei „Information: Wissenschaft & Praxis“

Das soeben erschienene Heft 1/2009 der Zs. „Information: Wissenschaft & Praxis“ hat einen Österreich-Schwerpunkt:

1 EDITORIAL

Christian Schlögl, Wolf Rauch
Informationswissenschaft in Österreich

5 NACHRICHTEN

SDB-BDS aufgelöst

Informationsveranstaltung Open Access Policies

OPS Version 2009: DIMDI veröffentlicht endgültige Fassung

Hessen fördert Zentrum zur IT-Sicherheit für Daten, Dinge und Dienste

KIBA seit November 2008 mit neuem Namen

HOCHSCHULE

7 Sebastian Eschenbach
Österreichs Regelstudium für Information Professionals

31 Martina Jelinek
Lernforschung an 101 individuellen ePortfolios von FH-Studierenden

BENUTZERFORSCHUNG

11 Gerhard Reichmann
Vergleichende Benutzerforschung am Beispiel zweier Teilbibliotheken der UB Graz

INHALTLICHE ERSCHLIESSUNG

19 Jutta Bertram
Social Tagging – Zum Potential einer neuen Indexiermethode

INFORMATIONSPRAXIS

27 Miranda Loibl, Bettina Schauer und Sabine Wittmann
Produktivität von Wissensarbeit im öffentlichen Sektor. Ein Einblick anhand dreier Dienstleistungen

AKZEPTANZFORSCHUNG

35 Elisabeth Platzer und Otto Petrovic
Verbreitung von Mobilfunkdiensten und Erklärungsansätze für ihre Akzeptanz

INFORMATIONSwissenschaft

45 Fritz Betz
Selbstherstellung versus ökonomische Ausbeutung von Wissen und Information: Zur Kritik des „kognitiven Kapitalismus“ bei André Gorz

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

49 Elisabeth Milchrahm
Betriebliche Informationssysteme als Hauptforschungsgegenstand der Information Systems und Wirtschaftsinformatik

http://www.b-i-t-online.de/daten/iwp.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.