Innovationen durch Technologien des menschlichen Sehens

In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Berlin und Partner findet folgendes AWO-Technologieforum statt:

Innovationen durch Technologien des menschlichen SehensPotentiale der virtuellen Rekonstruktion und Mustererkennung in den Bereichen Sicherheitstechnik und Kultur

16.09.2010 | 10:00 – 16:00 Uhr
Wirtschaftskammer Österreich Saal 1
Wiedner Hauptstraße 63 | 1045 Wien

Dieses Forum bietet interessierten österreichischen Unternehmen und Experten die Möglichkeit, die weltweit einzigartigen Technologien des maschinellen Sehens, basierend auf der digitalen Bildverarbeitung und Mustererkennung des Fraunhofer Institut (IPK), kennenzulernen.

Die Technologien der digitalen Bildverarbeitung finden heute, neben einer Reihe von bereits etablierten Anwendungsgebieten wie der Produktion und derMedizin, auch in vielfältigen neuen Bereichen Einsatz. Innovative Weiterentwicklungen der Technologie werden beispielsweise zur Kulturerhaltung undWiederherstellung von Kulturgütern sowie in weiten Aufgabenfeldern der Sicherheitstechnik genutzt.

Österreichische Unternehmen aus den Branchen IT, Sicherheitstechnik und Kultur sowie Vertreter österreichischer Behörden haben die Möglichkeit, sich über diese innovativen Technologien zu informieren.

Ziel der Veranstaltung ist es, die bilaterale Zusammenarbeit zwischen der Fraunhofer Gesellschaft und Österreich zu intensivieren und gemeinsam neue potentielle und zukunftsweisende Anwendungsgebiete der Technologien des maschinellen Sehens zu erschließen.

Weitere Informationen und den Link zum Anmeldeformular finden Sie unter: http://portal.wko.at?560658.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.