Buchpräsentation (hybrid): Nationalsozialismus digital. Die Verantwortung von Bibliotheken, Archiven und Museen sowie Forschungseinrichtungen und Medien im Umgang mit der NS-Zeit im Netz (Fb Zeitgeschichte / 10.11.2021 / 18:30 Uhr)

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe * at the Library  laden wir Sie herzlich zur Buchpräsentation ein:

Nationalsozialismus Digital. Die Verantwortung von Bibliotheken, Archiven und Museen sowie Forschungseinrichtungen und Medien im Umgang mit der NS-Zeit im Netz

Download: Einladungsfolder (PDF)
Wann: Mittwoch, dem 10. November 2021, 18:30 Uhr
‚Wo: Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte | Livestream verfügbar

Wegen der aktuellen Covid-19 Maßnahmen steht eine eingeschränkte Zahl an Sitzplätzen zur Verfügung. Die Veranstaltung kann nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden.

Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen. Auf der Website zur Veranstaltung wird zeitgerecht vor Beginn der Veranstaltung ein Link zum Aufruf des Livestreams veröffentlicht.

Programm:

Begrüßung

  • Ronald Maier | Vizerektor für Digitalisierung und Wissenstransfer der Universität Wien

Einleitende Worte

  • Oliver Rathkolb | Vorstand des Instituts für Zeitgeschichte, Universität Wien

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion

  • Markus Stumpf | Leiter der Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte, Universität Wien
  • Hans Petschar | Österreichische Nationalbibliothek
  • Maria Seissl | Leiterin der Universitätsbibliothek Wien, Universität Wien

Moderation

  • Katharina Prager | Wienbibliothek im Rathaus

Im Anschluss laden wir zu Brot und Wein

Zum Buch:

Eine Zusammenfassung der aktuellen Debatte zum Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe in Gedächtnisinstitutionen.

Der Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe in Gedächtnisinstitutionen in Österreich und Deutschland ist eine aktuelle wie zeitlose Debatte.

Dieser Band präsentiert die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Tagung zum Thema Nationalsozialismus im Netz, die von der Österreichischen Nationalbibliothek und dem Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien veranstaltet wurde.

Dabei gehen die Beiträge den Fragen nach, wie Bibliotheken, Archive und Museen sowie Forschungseinrichtungen und Medien mit dem Thema verantwortungsvoll umgehen sollen und wie Institutionen und die Öffentlichkeit Bewusstsein schaffen und den Miss-brauch von digitalisierten Inhalten im Netz verhindern können.

Zu den Herausgebern:

Prof. Markus Stumpf ist wissenschaftlicher Bibliothekar. Er leitet an der Universität Wien die Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte und die NS-Provenienzforschung.

Dr. Hans Petschar ist Historiker und Bibliothekar an der Österreichischen Nationalbibliothek sowie Leiter der dortigen Sammlung Bildarchiv und Grafiksammlung.

Univ.-Prof. Dr. Dr. Oliver Rathkolb lehrt am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien und ist Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Hauses der Geschichte Österreich (HGÖ).

Nationalsozialismus digital. Die Verantwortung von Bibliotheken, Archiven und Museen sowie Forschungseinrichtungen und Medien im Umgang mit der NS-Zeit im Netz.

Hrsg. von Markus Stumpf, Hans Petschar und Oliver Rathkolb. Göttingen: V&R unipress/Vienna University Press 2021 (= Bibliothek im Kontext 4)

Link zur Open Access Version

* at the Library ist die Veranstaltungsreihe der Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte und umfasst u.a. Ausstellungen, Buchpräsentationen und Podiumsdiskussionen.

Bitte beachten Sie die aktuellen COVID-19-Maßnahmen der Universität Wien und achten Sie auf Ihre Gesundheit!

Eine Kooperation von
Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte, Universitätsbibliothek Wien
Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien
Österreichische Nationalbibliothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.