Bibliothekar präsentiert Gedichtband

Michael Hess, Bibliothekar an der Burgenländischen Landesbibliothek, veröffentlichte vor kurzem den Band „zu dicht“ mit Gedichten und Sprachspielen in der edition lex liszt 12. Das Buch wird am Freitag, dem 11. Dezember, um 19 Uhr im haus im Puls in Neusiedl vorgestellt. Unterstützt wird Hess dabei literarisch von Wolfgang Millendorfer und musikalisch von „more than standards“.

Hess wurde 1971 geboren, studierte Deutsche Philologie, Geschichte und Sozialwissenschaften in Wien und arbeitete vor seiner Laufbahn als Bibliothekar als Werbetexter und Konzeptionist. 2008 wurde er mit dem 1. Preis des BEWAG-Literaturpreises in der Sparte Lyrik ausgezeichnet.

Noch ein bibliothekarischer, weniger poetischer Hinweis: Das Buch hat die ISBN 978-3-901757-96-9 und ist um neun Euro beim Verlag oder im Buchhandel erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.