futurezone: Wikimedia-Chefin: „Die Zukunft des Internets steht auf dem Spiel“

Mit den EU-Urheberrechtsplänen würde eine Zensurinfrastruktur einhergehen, die eine Gefahr für freie Meinungsäußerung darstellen. Nichts Geringeres als die Zukunft des Internets stehe auf dem Spiel, warnenKatherine Maher, Geschäftsführerin der Wikimedia-Foundation, der Trägerorganisation des Online-Lexikons Wikipedia und Thomas Lohninger von der Bürgerrechtsorganisation epicenter.works vor den umstrittenen EU-Urheberrechtsplänen. … Siehe https://futurezone.at/netzpolitik/wikimedia-chefin-die-zukunft-des-internets-steht-auf-dem-spiel/400058819

Markus Stumpf: Rückgabe von NS-Raubgut – 20 Jahre auf der Suche nach „gerechten und fairen Lösungen“

Fast 20 Jahre nach der „Konferenz über Vermögenswerte der Holocaust-Ära“, lässt sich diese als historisch bedeutsam und folgewirksam einordnen. Aus Anlass des Erscheinens des Tagungsbandes „Treuhänderische Übernahme und Verwahrung“ skizziert Markus Stumpf von der Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte und der NS-Provenienzforschung der Universitätsbibliothek Wien in diesem Beitrag die … Weiterlesen

APA OTS: Team Kärnten/Köfer/Jandl fordern: Ankauf des Winkler-Vorlasses muss rückabgewickelt werden!

Klagenfurt (OTS) – Weiterhin für Entsetzen sorgt bei Team Kärnten-Obmann LAbg. Gerhard Köfer und dem Klagenfurter Gemeinderat Klaus-Jürgen Jandl der Ankauf des Vorlasses des Autors Josef Winkler durch das Land Kärnten und die Stadt Klagenfurt: „460.000 Euro an öffentlichen Mitteln werden für … Weiterlesen

Standard: Die Alraune: Die Mythen um die Wurzel mit tödlichem Schrei

Im Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek findet sich ein Kuriosum: die beiden Alraunenwurzeln „Thrudacias“ und „Marion“. Woher stammen sie? Die stark giftigen Alraunen (lateinisch mandragora officinarum), die zu den Nachtschattengewächsen gezählt werden, sind vor allem in Südeuropa und Nordafrika heimisch. Bereits … Weiterlesen