Bibliothekarisches im heutigen „Polizeiruf 110“ (Blutige Straße)

Hauptkommissar Schmücke gibt sich, im Krankenhaus liegend, als Bibliothekar aus: „Womit verdienen Sie ihr Geld?“ „Ich? Ich bin Bibliothekar!“ „Ach Gottchen. Armes Schwein!“ „Wieso?! Ist ein schöner Beruf!“ Online zu sehen unter http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=8615932 (bei 41:56). Hinweis von Alexandra Schmidt.

ZBW Mediatalk: Intelligente Labels: Wie Bibliotheken von RFID (und NFC) profitieren können [Interview]

Diebstahlschutz, Ausleihhilfe und Unterstützung beim Service: RFID boomt in der Bibliothekszene und auch die ZBW ist derzeit mit der Implementierung von Labels und Lesegeräten beschäftigt. Dennoch scheinen viele Fragen offen: Wie sehen optimale Anwendungsszenarien aus? Welche Rolle spielt künftig NFC … Weiterlesen

EU: Digitale Agenda: Digitalisierung des europäischen Kulturerbes soll Wachstum fördern

Brüssel, 28. Oktober 2011 – Die EU-Kommission hat eine Empfehlung angenommen, in der die Mitgliedstaaten aufgefordert werden, ihre Bemühungen um die Digitalisierung ihres kulturellen Erbes zu intensivieren, ihre Ressourcen zu bündeln und den privaten Sektor einzubinden. Ziel ist es, einen … Weiterlesen

Stellenausschreibung UB Bozen: Fachreferent/in für Wirtschaftswissenschaften

Für die Universitätsbibliothek mit Sitz in Bozen suchen wir: eine/n Fachreferent/in für Wirtschaftswissenschaften mit befristetem Vertrag Beschreibung der Tätigkeit: Der Fachreferent kümmert sich um folgende Tätigkeiten: den bedarfsorientierten Bestandsaufbau, die Bereit- und Sicherstellung der Ressourcen, die Vermittlung von Information und … Weiterlesen

Bereits 500 Unterschriften unter der VÖB-Petition!!

Am 5. Tag der VÖB-Petition an die Politik, die Bibliotheksförderung für wis­sen­schaft­li­che Aktivitäten der VÖB sowie ins­be­son­dere die Förderung der Abhaltung zukünf­ti­ger Öster­rei­chi­scher Bibliothekartage zu erneu­ern, haben bereits über 500 Personen dieses Vorhaben unterstützt. Auch Sie können dieses Vorhaben unterstützen: Siehe dazu die Petitionsseite!

Bedeutende Schenkung der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste für die Österreichische Nationalbibliothek

Wertvolles Faksimile der wichtigsten frühbarocken Grafiksammlung Die Slowenische Akademie der Wissenschaften und Künste überreichte der Österreichischen Nationalbibliothek am Donnerstag, 27. Oktober, ein wertvolles Faksimile der kompletten grafischen Sammlung des Krainer Barons Johann Weichard von Valvasor (1641 – 1693), die so … Weiterlesen